Aktuelles�ber unsDie Bibliothekenvirtuelle BibliothekInfoserviceLinksLoginKontaktSitemapHome
Übersicht
Bibliotheks-
verzeichnis
Bibliotheks-
gründungen
Adressenliste
Landkarte
Fachbibliotheken und Österreich Zentren
Bibliotheken der österr. Kultur-foren im Ausland

Jubiläen

 
10 Jahre Österreich-Bibliothek Klausenburg/Cluj-Napoca

Am 13. März 2013 wird mit einem Festakt in der Aula der Babes-Bolyai-Universität Cluj-Napoca das 10-Jahr-Jubiläum Österreich-Bibliothek Cluj-Napoca begangen. Im Gedenken an den Mitbegründer und Förderer der Österreich-Bibliotheken im Ausland, Dr. Bernhard Stillfried, erhält sie an diesem Tag den Namen „Bernhard-Stillfried-Bibliothek“. An den offiziellen Festakt schließt sich eine zweitägige Internationale interdisziplinäre Tagung zum Thema „Freiräume“ an, die durch ein reichhaltiges Kulturprogramm, wie etwa eine Lesung des österreichischen Autors Eginald Schlattner aus seinem Roman „Rote Handschuhe“ oder eine Theateraufführungen der Studententheatergruppe „Innuendo IV“ ergänzt wird.

Die am 4. März 2003 als damals 50. von heute 61 Österreich-Bibliotheken (vier davon in Rumänien) gegründete Bibliothek ist organisatorisch der Babes-Bolyai-Universität angegliedert und bietet ihren LeserInnen über 6.300 Bücher, ausgewählte Zeitungen und Zeitschriften sowie Neue Medien. Darüber hinaus organisiert sie regelmäßig Veranstaltungen, was die Österreich-Bibliothek Klausenburg/Cluj-Napoca zu einem Zentrum der österreichischen Kultur-, Wissenschafts- und Wirtschaftsverflechtungen in diesem Teil Rumäniens macht.

Der österreichische Botschafter in Bukarest, Dr. Michael Schwarzinger, und der Leiter der Kulturpolitischen Sektion im Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (BMeiA), Botschafter Dr. Martin Eichtinger, nehmen sowohl am 10-Jahres-Jubiläum als auch an der Internationalen Tagung teil. In seinen Grußworten betont Botschafter Dr. Schwarzinger die Bedeutung der Österreich-Bibliothek Klausenburg/Cluj-Napoca und würdigt die Verdienste des Historikers und Vize-Rektors der Universität Babes-Bolyai Cluj-Napoca, Univ.-Prof. Dr. Rudolf Gräf, dem aus diesem Anlass das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse verliehen wird.

Eine Auszeichnung, die er für die Leitung der Österreich-Bibliothek als Ort der Verständigung zwischen Rumänien und Österreich erhält. Der Leiter der Kulturpolitischen Sektion des BMeiA und ehemalige österreichische Botschafter in Rumänien, Dr. Martin Eichtinger, spricht in seinem Vortrag an der Fakultät für Europastudien der Universität Babes-Bolyai Cluj-Napoca über „Die europäische Idee vor neuen Herausforderungen“. Für seine Verdienste um die wissenschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Leistungen in der Zusammenarbeit mit Rumänien verleiht ihm der Rektor der Babes-Bolyai Universität, Prof. Ioan-Aurel Pop, die Ehrendoktorwürde.

Rückfragehinweis:
Österreichisches Kulturforum Bukarest
Tel.: +40212015621
Email: bukarest-kf@bmeia.gv.at
Web: http://www.austriacult-bucuresti.ro/

 
Weiterführende Informationen:
 
Downloads:
Tagungsprogramm
Einladungsplakate


 
seso new media