AktuellesÜber unsDie Bibliothekenvirtuelle BibliothekInfoserviceLinksLoginKontaktSitemapHome
Aktuelles
Publikationen
Veranstaltungen
Résümé
Medienberichte Ausland
Newsletter

Medienberichte Inland

 
Plassnik: "Modell für Visa-Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union"
erschienen in: Presseaussendung vom 25. April 2007

Chisinau, 25. April 2007 - "Mit dem heutigen Tag haben wir einen weiteren Schritt gesetzt, um unsere Vertretung im Ausland kosteneffizient auszubauen und zugleich eine sichere und effektive Bearbeitung und Kontrolle der Visaanträge zu gewährleisten", erklärte Außenministerin Ursula Plassnik anlässlich der offiziellen Eröffnung einer gemeinsamen Visaantragsstelle in Chisinau. Zusammen mit dem Präsident der Republik Moldau, Vladimir Voronin, der ungarischen Außenministerin Kinga Göncz, dem EU-Kommissar Franco Frattini, dem slowenischen Innenminister Dragutin Mate und dem lettischen Parlamentspräsidenten Indulis Emsis wurde heute der Startschuss für diese neue Form der Kooperation gegeben.

Moldauischen Staatsangehörigen wird damit laut Plassnik die Möglichkeit geboten, ihre Visaanträge in ihrem Heimatland zu stellen, die dann an die Österreichische Botschaft in Bukarest zur Entscheidung weitergeleitet werden."Die österreichischen Stellen können sich daher noch intensiver auf die inhaltliche Prüfung der Visa-Anträge konzentrieren. Das Antragsverfahren für die Visawerber wird so einfacher und für Österreich noch sicherer - ein weiterer konkreter Schritt zu mehr Effizienz und Sicherheit in unserem Visa-System", so die Außenministerin, die ergänzte, dass ab dem Zeitpunkt, ab dem Ungarn Schengen-Mitglied ist, Ungarn die vollwertige Vertretung Österreichs bei der Visaabwicklung übernehmen kann.

"Mit diesem gemeinsamen Pilotprojekt setzen wir ein sichtbares Zeichen für eine funktionierende Zusammenarbeit auf europäischer Ebene. Die beteiligten Staaten nehmen damit eine Vorreiterrolle in ganz Europa ein und ich hoffe, dass die gemeinsame Visaantragsstelle in Chisinau zum Modell für die zukünftige Visa-Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Union wird", so Plassnik abschließend.

Die neue Visaantragstelle wird auch für die mit der Österreich-Bibliothek Chisinau bestehende Wissenschaftskooperation große Erleichterungen bringen.




seso new media