AktuellesÜber unsDie Bibliothekenvirtuelle BibliothekInfoserviceLinksLoginKontaktSitemapHome
Übersicht
Bibliotheks-
gründungen
Jubil&aunml;en
Adressenliste
Landkarte
Fachbibliotheken und Österreich Zentren
Bibliotheken der österr. Kultur-foren im Ausland

Polen
Österreich-Bibliothek RZESZOW

Adresse: Biblioteka Austriacka
c/o Instytut Filologii Germańskiej
Uniwersytet Rzeszowski
al. mjr. W. Kopisto 2b
35-959 Rzeszów
Polen
Kontakt:
Fr. Prof. Dr. habil. Mariola WIERZBICKA (LeiterIn der Gastinstitution)
biblioteka-austriacka@ur.edu.pl

Fr. Dr. Ewa CWANEK-FLOREK (BibliothekarIn)
florekea@wp.pl
Telefon: +48 668 604 447
+48 17 8721208
Fax: +48 17 8721016
Homepage: http://www.ur.edu.pl/wydzialy/filologiczny/instytu...
Online-Katalog: http://www.ur.edu.pl/wydzialy/filologiczny/instytut-filologii-germanskiej/biblioteka-austriacka/katalog-on-line
Öffnungszeiten: Mo: 9.45 - 13.45;
Di: 9.45 - 13.45;
Mi: 9.45 - 13.45;
Do: 9.45 - 13.45;
Fr: 9.45 - 13.45;
Kurzdarstellung:

Die Österreich Bibliothek Rzeszów wurde im Jahre 2014 durch die Übernahme der Bestände der 1991 eröffneten Österreich-Bibliothek in Przemysl eingerichtet. Sie ist räumlich dem Institut für Germanistik der Universität Rzeszów angegliedert und untersteht organisatorisch der Fachabteilung für Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft deutschsprachiger Länder. Sie verfügt über rund 7.800 Bände, die über den Onlinekatalog in der Internetpräsenz der Universitätsbibliothek und zugleich des Instituts zugänglich sind. Zu ihren Beständen zählen auch Zeitungen, Zeitschriften, Videokassetten und neue elektronische Medien. Aus den die Grundausstattung umfassenden Bereichen haben sich österreichische Literatur und Geschichte, Literaturgeschichte und Literaturwissenschaft, ost-, mittel- und südosteuropäische Geschichte, Geographie, Regionalforschung, Touristik, Politikwissenschaft, Psychologie, Musik sowie Bildende Kunst und Architektur als ihre inhaltlichen Schwerpunkte herausgebildet.

Forschungsschwerpunkte der Fachabteilung für Literaturwissenschaft und Kulturwissenschaft deutschsprachiger Länder bilden die Literatur- und Kulturgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts. Es werden Lesungen, Buchpräsentationen und Ausstellungen organisiert sowie im Laufe der Semester Gastvorträge, Blockvorlesungen, Seminare und Symposien über österreichische Literatur in ihren Räumlichkeiten veranstaltet. Die Lage in der Region, die zahlreiche österreichische Spuren aufweist, ist auch eine Herausforderung, diese Geschichte im Rahmen der Tätigkeit der Österreich-Bibliothek zu verarbeiten.

In Polen wird die Bibliothek vom Österreichischen Kulturforum Warschau betreut.

Kontakte: Wichtige österreichische Kontaktadressen in Polen
seso new media