AktuellesÜber unsDie Bibliothekenvirtuelle BibliothekInfoserviceLinksLoginKontaktSitemapHome
Übersicht
Bibliotheks-
verzeichnis
Bibliotheks-
gründungen
Adressenliste
Landkarte

China
Österreich-Bibliothek SHANGHAI

Adresse:

Austrian Center Shanghai
Aodili Zhogxin, Fudan Daxue
220 Han Dan Lu / Guang Hua Lou / Dong Fu Lou # 602
200433 Shanghai / P.R. China

Kontaktperson:

Hr. Mag. Julian MÜLLER (Leiter)

Telefon:

+86-21-6564-2112

Email: Alexandra.Wagner@oead.at
autlibrary@webopac.at (Bibliothek)
Homepage: Austrian Center Shanghai, Fudan University
Öffnungszeiten:

an chinesischen Werktagen: 9:00 - 12:00 und 13:00 - 17:00 Uhr

Kurzdarstellung:

Das OeAD-Kooperationsbüro Shanghai (Austrian Center Shanghai) betreibt an der FUDAN-Universität ein Büro mit Schwerpunkt Wissenschaftsaustausch, in dem 2006 eine deutschsprachige Bibliothek eröffnet wurde. Das Center ist eine zentrale Serviceplattform für österreichische Hochschulen, Wissenschafter und Studierende mit Interesse an Kooperationen, Forschungs- und Studienaufenthalten in der Metropolregion Shanghai und Ostchina. Der Buchbestand von ungefähr 5.200 Werken umfasst sowohl Austriaca als auch internationale Autoren in deutscher Übersetzung.

Das Center ging aus einer bilateralen Partnerschaft der Universität Salzburg und der Fudan University, einer der renommiertesten Hochschulen der Volksrepublik China, auf Betreiben von Frau Prof. Dr. Brigitte Winklehner, Präsidentin des Universitätsnetzwerkes Eurasia-Pacific Uninet (EPU), und dem ehemaligen Präsidenten der Fudan University, Prof. Wang Shenghong, hervor. Im September 2005 wurde ein Vertrag zur Einrichtung des Zentrums als Netzwerkbüro des EPU in (Ost-)China mit dem damaligen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (BMBWK) unterzeichnet und das Austrian Center Shanghai als Teil des Foreign Affairs Office der Fudan University gegründet.

Seit dem Jahr 2006 besteht eine mittlerweile auf 5200 Bücher angewachsene Österreich-Bibliothek, die sich aus Bücherspenden des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten (BMeiA), des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (BMWF) und des OeAD zusammensetzt und deren gesamter Bestand über eine Online-Katalogsuche abrufbar ist.

Im Rahmen des Austrian Center Shanghai wird ein vielfältiges Programm an Lesungen, Vorträgen, Seminaren, Workshops, Tagungen, Ausstellungen, Konzerten und Filmvorführungen angeboten. Seit dem Jahr 2010 besteht ein eigenes Forum zur „Österreichischen Literatur in China“, das in Zusammenarbeit mit der Germanistikabteilung der Fudan University regelmäßig internationale Literatursymposien in Shanghai veranstaltet. Die dazugehörige Buchreihe „Österreichische Literatur in China“ erscheint im Wiener Praesens Verlag.

Im Zuge der 2010 erfolgten administrativen Integration des Eurasia-Pacific Uninet (EPU) in die OeAD-GmbH erfolgte neben der Weiterführung des EPU-Netzwerkbüro seit 2011 der Aufbau des OeAD-Kooperationsbüro Shanghai in den Räumlichkeiten des Austrian Center Shanghai als Außenstelle der OeAD-GmbH in (Ost)China. In seiner Funktion Kooperationsbüro organisiert das Center spezielle Summer Schools und Studienmodule für österreichische Hochschulen und betreut Gastprofessoren und wissenschaftliche Delegationen. Das Kooperationsbüro vertritt den Hochschulstandort Österreich bei Bildungsmessen in China und bietet Beratung zu Studien- und Stipendienmöglichkeiten, wobei speziell die Vermittlung von Stipendien an chinesische PhD-StudentInnen und Post-Docs zu Forschungszwecken in Österreich im Vordergrund steht.

Kontakte: www.oead.at/shanghai
www.eurasiapacific.net
www.bmeia.gv.at/kultur/peking/kulturforum.html
www.bmeia.gv.at/shanghaigk
www.austriatourism.com
www.osd.at
seso new media